Immer wieder das Gleiche: Diesmal Nürnberg

Nach dem Valencia-Spiel hielt ich es noch für eine gute Idee 30€ auszugeben und mir mal wieder ein Spiel der Schalker in der Arena anzusehen, dann kam dieses unglückselige 2:1 gegen Gladbach und ich war mir plötzlich nicht mehr ganz so sicher. Wie dem auch sei, ich habe mich trotzdem zur Arena begeben, die Karten hatte ich vom Marcel, mit dem ich auch dort war. Das positivste waren die Karten, Südkurve, direkt hinterm Tor. Aufgeregt haben mich die Idioten mit ihrem „Magath gefällt uns nicht mehr“-Transparent schon vor dem Anpfiff. Durch die Folgende erste Halbzeit war die Stimmung im Eimer. Nürnberg verteidigte gut, immer 11 Mann hinterm Ball und es war nur jeweils ein Abwehrspieler als Anspielstation frei. Die Schalker taten das übrige, es gab keine Bewegung im Spiel und es lief sich auch niemand frei. Daraus resultierte ein Spiel mit vielen hohen, langen Bällen, wodurch das Speil unansehlich wurde und auch äußerst ineffektiv war. Folgerichtig ging man mit 0:1 in die Pause und die Pfiffe konnte ich diesmal sehr gut nachvollziehen, auch wenn ich meiner Linie, nie die eigene Mannschaft auszupfeifen treu geblieben bin. In der zweiten Hälfte waren die Schalker besser, der an diesem Tag sehr schlechte Edu wurde durch Draxler ersetzt, welcher einige gute Kombinationen mit Raúl zustande brachte. Allerdings verhedderte sich Schalke zu oft vor dem Strafraum und spielte zu viel klein klein. das 1:1 war verdient, die eine Mannschaft dominierte Hälfte 1, während die andere in Hälfte zwei zumindest das Oberwasser hatte. Hierbei hatte Nürnberg allerdings noch einige Konter, die gefährlich werden konnten.
Fazit: Schalke zeigte wieder Fußball zum abgewöhnen, ich werde in nächster zeit nicht mehr in die Arena gehen und mir trotzdem weiterhin jeden Samstag bei dem Sky-Abonnenten meines Vertrauens dieser Truppe zusehen.

Advertisements

Archiv

Twitter

  • Relativ konstant und gleichmäßig. Nun hat man mehrere Schiris die entscheiden und nur einer davon durchgängig. Ergebnis: Chaos 1 hour ago
  • Ein Schori pfeift strenger, der andere lässt mehr durchlaufen usw. darauf konnte man sich’s ner einstellen und es war im Verlauf eins Spiels 2 hours ago
  • Ich glaube das Hauptproblem vom #var ist, dass es schon immer unterschiedliche Auslegungen von Regeln gab. 2 hours ago
  • Neues Foto auf Flickr. Zeche Ewald im Sonnenuntergang https://t.co/azOXxVWibr 11 hours ago
  • Ich glaube der Hopp für Donnerstag steht jetzt schon fest. Weder wegen Platz, noch Mannschaften sondern diesmal #TeamSchiedsrichter 19 hours ago

%d Bloggern gefällt das: