Immer dieser Rummel

Momentan geht so einiges drunter und drüber, einerseits privat (was hier aber keinen was angeht) andererseits bei meinem Lieblingsverein, dem FC Schalke 04. Da hat man sich gerade daran gewöhnt jeden Tag neue Wechselgerüchte bezüglich Manuel Neuer in der Bild zu lesen, da kam in letzter Zeit die Diskussion über Felix Magath hoch. Dies gipfelte in einem Zeitungsartikel am Championsleague-Spieltag, in dem verkündet wurde, dass Magath nach der Saison gefeuert wird. Nun wurde auch noch der Pressesprecher gefeuert und, nach dem was Magath auf der PK gesagt hat, auch nicht gerade auf die feine englische Art. So wie es aktuell um diesen Verein steht habe ich da echt keine Lust mehr drauf. Sportlich kommt man in der Liga auf keinen grünen Ast, was mich allerdings erstaunlich wenig stört. Die Championsleague und der Pokal laufen so gut, wie man es sich nur wünschen kann. Ich sehe das so, dass die Mannschaft in einem Umbruch ist und man im nächsten Jahr deutlich besser dastehen wird. Allerdings ist dies meiner Meinung zwar mit Magath zu schaffen, aber nicht mit den aktuellen Führungsgremien. Diese ganzen Profilierungssüchtigen, die der Presse eine Entscheidung eher mitteilen, als den Betroffenen selbst und sich untereinander nicht absprechen. Solange auf Schalke ein solcher Sauhaufen regiert wird kein Trainer Erfolg haben, nichtmal Mourinho oder Guardiola.

Was ich zudem weder bei Schalke noch bei Bayern verstehe ist, warum man sich einen Trainer holt, der den Verein umkrempeln soll und eine eigene Spielphilosophie etablieren soll. Nach 2 Jahren heulen dann aber alle rum, dass alles anders ist als vorher, dass der Verein seine Identität verliert und dass der Trainer nicht die gleiche Strategie wie der Vorstand fährt. Wenn man will, dass nach dem Willen des Vorstandes gehandelt wird, warum holt man dann so einen Trainer?

Advertisements

Archiv

Twitter

  • Relativ konstant und gleichmäßig. Nun hat man mehrere Schiris die entscheiden und nur einer davon durchgängig. Ergebnis: Chaos 2 hours ago
  • Ein Schori pfeift strenger, der andere lässt mehr durchlaufen usw. darauf konnte man sich’s ner einstellen und es war im Verlauf eins Spiels 2 hours ago
  • Ich glaube das Hauptproblem vom #var ist, dass es schon immer unterschiedliche Auslegungen von Regeln gab. 2 hours ago
  • Neues Foto auf Flickr. Zeche Ewald im Sonnenuntergang https://t.co/azOXxVWibr 11 hours ago
  • Ich glaube der Hopp für Donnerstag steht jetzt schon fest. Weder wegen Platz, noch Mannschaften sondern diesmal #TeamSchiedsrichter 19 hours ago

%d Bloggern gefällt das: